Glassdoor

Glassdoor bringt Transparenz in den Arbeitsmarkt und kombiniert aktuelle Stellenanzeigen mit Millionen von Arbeitgeberbewertungen, Gehaltsinformationen und Erfahrungsberichten aus Unternehmen, um es Jobsuchenden einfacher zu machen, einen Job zu finden, der speziell zu ihnen passt. Alle diese Inhalte werden von denen geteilt, die ein Unternehmen am besten kennen — den Mitarbeitern. Jobsuchende auf Glassdoor sind daher umfassend über die Jobs und Unternehmen informiert, bei denen sie sich bewerben. Glassdoor wird aus diesem Grund von Arbeitgebern unterschiedlichster Größe und aus allen Branchen verwendet, um hochqualifizierte Bewerber zu rekrutieren, die sich durch eine überdurchschnittliche Verweildauer im Unternehmen auszeichnen. Durch seine mobilen Apps ist Glassdoor weltweit verfügbar.

Diese Übersetzung wird nur als Gefälligkeit bereitgestellt. Die englische Version, die hier gefunden werden kann, hat Vorrang.

Glassdoor-Bestimmungen zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2020.

Wir, Glassdoor, erläutern in der vorliegenden Datenschutz- und Cookie-Richtlinie („Richtlinie“), wie wir Informationen erheben, verarbeiten und/oder nutzen, die wir über unsere Websites, von uns versendete E-Mails und mobile Anwendungen (zusammenfassend die „Plattform“) erhalten, welche auf die vorliegende Richtlinie in der jeweils geltenden Fassung verweisen. Die Richtlinie beschreibt, wie Glassdoor personenbezogene Daten, die Sie bereitstellen, erhebt, verarbeitet, nutzt, teilt und schützt. Sie beschreibt darüber hinaus Ihre Wahlmöglichkeiten in Bezug auf die Nutzung, den Zugriff auf und die Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten. Im Sinne dieser Richtlinie umfassen personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen.

Sofern nicht anders angegeben, gilt diese Richtlinie nur für Daten, die wir über unsere Plattform erheben, verarbeiten und nutzen. Diese Richtlinie gilt nicht für Daten, die wir über andere Kanäle erheben, wie z. B. Informationen, die wir offline, auf anderen Websites oder durch E‑Mails erhalten, die Sie uns senden, sofern wir Sie nicht zum Zeitpunkt der Erhebung darüber informieren, dass diese Datenschutzrichtlinie gilt.

Im Rahmen dieser Richtlinie bezeichnen „Glassdoor“, „wir“ und „uns“ die folgenden Rechtspersonen:

  • Sofern und wenn Sie sich in Brasilien befinden, Glassdoor Empregos e Informações Ltda mit Sitz in Rua Cunha Gago, 700, 7º andar, Pinheiros, São Paulo – SP, CEP 05421-001, Brasilien
  • In allen anderen Fällen Glassdoor, Inc., ein im US-Bundesstaat Delaware ansässiges Unternehmen mit Sitz in 100 Shoreline Highway, Mill Valley, Kalifornien, USA

Von uns erhobene Daten

Wir erfassen Daten zu Ihrer Person, um unsere Dienstleistungen bereitstellen zu können. Damit wir unsere Dienstleistungen in optimaler Weise für Sie bereitstellen können (und dies uns überhaupt erst ermöglicht wird), ist es für uns unerlässlich, Daten erfassen und wie in der vorliegenden Richtlinie beschrieben nutzen zu können. Wenn Sie ein registrierter Nutzer der Plattform sind, ist die Datenerhebung hauptsächlich für die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber erforderlich. Ist dies nicht der Fall, dienen für die Verarbeitung alternative rechtliche Gründe als unsere Rechtsgrundlage (z. B. Einwilligung, gesetzliche Verpflichtung und berechtigtes Interesse – siehe Details unten).

Uns von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten

Wenn Sie Anmeldeformulare ausfüllen, Ihren Lebenslauf einreichen oder uns aktiv sonstige personenbezogene Informationen zur Verfügung stellen, erfassen wir diese Daten zum Zweck der Verarbeitung und Nutzung gemäß der vorliegenden Richtlinie. Weil wir unsere Angebote und Funktionen gelegentlich ändern, können sich auch die Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ändern, uns personenbezogene Informationen zur Verfügung zu stellen. Dennoch stellen wir hier beispielhaft einige Situationen dar, in denen Sie die Möglichkeit haben, uns personenbezogene Daten zu übermitteln:

  • Beim Erstellen eines Kontos
  • Beim Anmelden für E-Mail-Benachrichtigungen
  • Beim Ausfüllen eines Formulars in Verbindung mit einem unserer Produkte oder Dienste
  • Beim Hochladen eines Lebenslaufs
  • Vervollständigung Ihres Profils oder Ihrer Einstellungen
  • Beim Versenden von Nachrichten über Glassdoor
  • Bei der Kontaktaufnahme mit uns für technischen Support oder Kundendienst.

Abhängig davon, wie Sie mit unserer Plattform interagieren, können die Arten personenbezogener Daten variieren, die wir von Ihnen erheben. Zum Beispiel würden wir zum Erstellen eines Kontos nur nach der E-Mail Adresse und einem Kennwort fragen. Unter anderen Umständen, wenn Sie beispielsweise ein Formular in Verbindung mit einem bestimmten Dienstleistungsangebot ausfüllen, würden wir um Angabe weiterer Information bitten, so etwa Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und/oder Ihre Postanschrift. Ferner erfassen und speichern wir bestimmte Informationen im Zusammenhang mit Ihren Handlungen. Suchen Sie z. B. nach einer Stelle, dann speichern wir Titel, Orte und die allgemeine Vergütungsbandbreite von Angeboten, nach denen Sie suchen und auf die Sie klicken. Ferner speichern wir Informationen zu Stellenanzeigen, auf die Sie sich bewerben, wann und wie lange Sie auf unserer Plattform aktiv sind, und weitere Informationen zu Ihrem Verhalten auf unserer Plattform. Da ein Großteil dieser Informationen für uns erforderlich ist, um unsere Dienstleistung für Sie zu erbringen, können Sie unter Umständen einige Funktionen der Glassdoor-Plattform nicht nutzen, wenn Sie diese Informationen nicht teilen.

Wenn Sie sich mit der Plattform über Facebook, Google+ oder ein anderes soziales Netzwerk (zusammenfassend jeweils „soziales Netzwerk”) verbinden, erhalten wir Daten, die mit uns zu teilen Sie das soziale Netzwerk autorisiert haben und zu denen etwa öffentliche Profildaten, Geburtsdatum, Ihr Wohn- und Arbeitsort, Ihr Schulabschluss und Ihre E-Mail-Adresse gehören können. Wenn wir diese Daten erhalten, werden sie zu Glassdoor-Kontoinformationen im Sinne Ihrer Nutzung der Plattform. Diese Daten sind ferner personenbezogen und fallen deswegen in den Geltungsbereich der vorliegenden Richtlinie. Welche Informationen wir von Ihrem Konto beim jeweiligen sozialen Netzwerk erheben können, hängt von den Datenschutzeinstellungen ab, die Sie beim sozialen Netzwerk vorgenommen haben. Ziehen Sie daher bitte Informationen des sozialen Netzwerks zu den jeweiligen Datenschutz- und Datenumgangspraktiken zurate. Sie haben die Möglichkeit, die Verknüpfung des Kontos beim sozialen Netzwerk mit Ihrem Glassdoor-Konto aufzuheben. Hierzu müssen Sie die Datenschutzeinstellungen Ihres Kontos beim sozialen Netzwerk entsprechend ändern. Wenn Sie über die Seiten sozialer Netzwerke, von anderen Websites oder mit Geräten, die es Dritten erlauben, Informationen von oder über Sie zu erheben, auf die Plattform gelangen, dann erhalten diese Dritten Informationen über Sie, die deren jeweiligen Datenschutzerklärungen unterliegen.

Auf bestimmten Glassdoor-Domains können Sie, wenn Sie ein individuelles Nutzerkonto auf Glassdoor einrichten, möglicherweise ein Profil („Profil“) erstellen, das personenbezogene Daten über Sie enthält, die von Ihnen bereitgestellt werden. Auf Ihren Antrag hin legen wir Ihr Profil mit Daten an, die wir aus einem Lebenslauf extrahieren, den Sie auf der Plattform hochgeladen haben. Wenn Sie Ihr Profil ausfüllen und speichern, kann Ihr gespeichertes Profil von interessierten Arbeitgebern eingesehen werden – abhängig von Einstellungen zur Sichtbarkeit, die Sie kontrollieren. (Wenn Sie sich beispielsweise per Schnellbewerbung auf Stellen bewerben, die von einem Glassdoor-Kunden, der Arbeitgeber ist, eingestellt wurden, dann sind wir berechtigt, im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung ein statisches Abbild Ihres gespeicherten Profils an diesen Arbeitgeber weiterzugeben.) Da Ihre Anonymität auf unserer Plattform wichtig ist, enthält Ihr Profil keinerlei Informationen, die Sie auf der Plattform anonym übermittelt haben (beispielsweise von Ihnen anonym eingereichte Bewertungen und Informationen zu Gehältern, Zusatzleistungen und Unternehmensbewertungen).

Wir sind berechtigt, eine Schnellbewerbung zu hosten, bei der nach relevanten, grundsätzlich als sensibel zu bewertenden Informationen gefragt wird (z. B. die Führerscheinnummer bei der Bewerbung für eine Tätigkeit als Fernfahrer oder eine staatliche Kennung bei Bewerbungen im öffentlichen Dienst). Bei manchen Bewerbungen werden Sie gebeten, Angaben zu ihrer rassischen oder ethnischen Herkunft oder zu Behinderungen zu machen (z. B. im Sinne der Chancengleichheit). Diese Angaben sind uneingeschränkt freiwillig, und Sie sind berechtigt, sie nicht zu machen, ohne dass sich daraus für Ihre Bewerbung ein Nachteil ergibt. Bei unseren Nutzern mit Wohnsitz in der EU gelten Daten zur rassischen oder ethnischen Herkunft und zu Behinderungen als besondere Kategorie personenbezogener Daten im Sinne von Artikel 9 der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Wenn wir Schnellbewerbungen anbieten, die derartige Daten erfassen, dann übergeben wir diese Daten dem Arbeitgeber, wenn wir Ihre Bewerbung übermitteln, und sie verbleiben nicht auf unseren Systemen. Bedenken Sie trotzdem, dass Sie diese Art von Daten in keinen Lebenslauf einschließen, den Sie auf die Plattform hochladen, und auch in anderen Szenarios nur dann übermitteln, wenn Sie wie oben beschrieben konkret zu diesen Angaben aufgefordert wurden.

Einige unserer Schnellbewerbungen ermöglichen Ihnen das Bewerben auf einen Job, der auf der Website eines angeschlossenen Unternehmens angeboten wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Schnellbewerbung“ klicken und dann mit einem Klick auf „Bewerben“ bestätigen, wird Ihre Bewerbung für diesen Job über ein angeschlossenes Unternehmen versandt. Bevor die Schaltfläche „Bewerben“ zugänglich ist, wird der Hinweis angezeigt, dass Ihre Bewerbung auf der Website eines angeschlossenen Unternehmens gehostet wird. Dieser Hinweis enthält außerdem einen Link auf die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen des angeschlossenen Unternehmens. Sie haben vor dem Einsenden Ihrer Bewerbung die Möglichkeit, die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen des angeschlossenen Unternehmens zu öffnen und zu lesen.

Glassdoor stellt den Glassdoor Messaging Service bereit. Hierbei handelt es sich um ein bidirektionales Proxy- und Weiterleitungssystem. Durch Verwendung des Glassdoor Messaging Service erkennen Sie an, dass Glassdoor auf Ihr Bitten hin die folgenden Nachrichten in Ihrem Auftrag versendet: Ihre Lebensläufe, Anschreiben, Bewerbungen, Mitteilungen, Fragebogenantworten, Reaktionen, Anstellungsschreiben und weitere Materialien. Wenn Sie Glassdoor bitten, an einen Arbeitgeber eine Bewerbung oder eine Mitteilung (und insbesondere ein unterzeichnetes Anstellungsschreiben) über Glassdoor oder den Glassdoor Messaging Service zu versenden oder eine solche Bewerbung zu speichern, nehmen Sie zur Kenntnis, dass sich Glassdoor das Recht vorbehält, das Format einer solchen Bewerbung oder Mitteilung zu ändern.

Wir verarbeiten, überwachen, prüfen, speichern und analysieren solche Inhalte und weiteres Material auch auf automatisiertem Wege zum Zweck der Datenanalyse, der Qualitätskontrolle, der Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen und der Verbesserung unserer Leistungen. Beispiele für solche Verbesserungen sind etwa die Optimierung unserer Suchergebnisse, die Verbesserung von Stellenanzeigen, das Verknüpfen Ihrer Anfrage mit einer Stellenanzeige oder einem Arbeitgeber, die Sorge dafür, dass Ihnen individuell relevante Produktfunktionen und Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, und die Verhinderung von Betrug und Spam. Infolge dieser Vorgehensweise oder auch aufgrund technischer Fehlfunktionen werden solche Inhalte unter bestimmten Umständen möglicherweise verzögert oder gar nicht an den vorgesehenen Empfänger ausgeliefert. Glassdoor ist in solchen Fällen berechtigt (aber nicht verpflichtet), Sie zu benachrichtigen. Indem Sie mithilfe des Glassdoor Messaging Service oder auf andere Weise Nutzerinhalte über Glassdoor bereitstellen, nehmen Sie zur Kenntnis, dass solche Aktivitäten unverzichtbar sind, um die Qualität von Glassdoor zu gewährleisten und den Glassdoor Messaging Service bereitzustellen. Beachten Sie ferner, dass, da die Glassdoor Messaging Services von Funktionen von Drittanbietern abhängen, mit technisch bedingten Verzögerungen aufseiten dieser E-Mail-Dienstleister zu rechnen ist.

Wenn Sie in Verbindung mit einem Einkauf Kreditkartendaten auf der Plattform eingeben, werden diese Informationen in den meisten Fällen direkt von Ihrem Browser an einen externen Dienstleister übermittelt, den wir zur Abwicklung von Kreditkartenzahlungen in Anspruch nehmen. Wir speichern diese Informationen nicht auf unseren Servern. Dem Dienstleister ist es nicht gestattet, diese von Ihnen bereitgestellten Informationen für andere Zwecke als die Kreditkartenverarbeitung in unserem Namen zu nutzen.

Wenn Sie personenbezogene Informationen an Dritte übermitteln und zum Zeitpunkt der Erfassung der Daten darüber informiert werden, dass Ihre Informationen möglicherweise für uns freigegeben werden, sind wir berechtigt, solche Informationen im Rahmen geltenden Rechts zu Werbezwecken einzusetzen.

Arbeitgeber mit kostenlosen Arbeitgeberkonten sind berechtigt, uns berufliche E-Mail-Adressen von Mitarbeitern auszuhändigen, die wir dann per E-Mail dazu auffordern dürfen, offene und ehrliche Bewertungen ihrer Arbeitgeber auf der Plattform abzugeben.

Kategorien personenbezogener Daten, die von Glassdoor erfasst werden, können Stellenangebote (Ihre Stellenangebote auf Glassdoor), Profilinformationen (Name, E-Mail-Adresse, Lebenslauf, Bezeichnung Ihrer gegenwärtigen Tätigkeit, Verlauf früherer Tätigkeiten, Alter oder Geschlecht), Vertriebs- und Supportverlauf (Kaufverlauf, Zahlungsdetails und sonstige Interaktionen mit Vertrieb und Support), Stellenbewerbungen (Jobs, auf die Sie sich beworben haben), Tätigkeitsinteressen und Aktivitäten (Stellenwünsche und Ihre Aktivitäten in Hinblick auf Jobinteraktionen, z. B. Speichern eines Jobs), Sicherheits- und Anmeldeinformationen (Ihre Anmeldevorgänge, Passwortänderungen, Änderungen der E-Mail-Adresse und Informationen zu verwendeten Mobilgeräten), Website-Aktivitäten (Seiten, die Sie besucht haben, und vergebene „Likes“), Marketingaktivitäten (Marketingprogramme, an denen Sie teilgenommen haben, heruntergeladene Inhalte usw.), Benutzerfeedback (Feedback, das Sie Glassdoor per E-Mail, über die App oder Website oder sonstige Kanäle gegeben haben), und/oder von Ihnen beigetragene Inhalte (Arbeitgeberbewertungen, Gehaltsberichte, Bewertungen von Zusatzleistungen und Vorstellungsgesprächen, Arbeitgeberfotos) umfassen.

Von uns automatisiert erhobene Daten

Wenn Sie die Plattform benutzen, stellt Ihr Gerät automatisch Informationen für uns bereit, damit wir Ihnen antworten und unsere Antwort an Sie anpassen können. Zu den Informationen, die wir in automatisierter Form erheben, gehören in der Regel technische Angaben zu Ihrem Computer, wie etwa die IP-Adresse oder andere Gerätekennungen, die Art des verwendeten Geräts und die Version Ihres Betriebssystems. Ferner erhoben werden Nutzungsdaten und Statistiken zu Ihrer Interaktion mit der Plattform. Hierzu können URLs unserer Webseiten, die Sie besucht haben, URLs von Verweisseiten und Seiten, auf denen Sie Ihren Besuch bei uns beenden, Seitenaufrufe, die Dauer Ihres Aufenthalts auf einer Seite, die Anzahl der Klicks, der Plattformtyp, Standortdaten (sofern Sie den Zugriff auf Ihren Standort an Ihrem Mobilgerät aktiviert haben) und weitere Informationen über Ihre Nutzung der Plattform gehören.

Die automatische Datenerhebung erfolgt über:

Cookies und Tracking-Technologien. Technologien wie Cookies, Web-Beacons, lokal freigegebene Objekte (so genannte „Flash-Cookies“), Mobilkennungen und ähnliche Technologien (zusammenfassend „Cookies“) werden von Glassdoor und unseren Partnern eingesetzt. Zu den Partnern gehören Dienstleister aus den Bereichen Werbung, Marketing und Analyse (zusammenfassend „Werbepartner“). Wir verwenden Cookies zur Speicherung der Einstellungen unserer Nutzer wie auch zu Authentifizierungs- und Analysezwecken. Diese Technologien können bei der Analyse von Trends, der Administration der Plattform, der Bewegungserfassung von Nutzern auf der Plattform und der Erfassung demografischer Informationen über unsere Nutzerschaft insgesamt verwendet werden. Unsere Werbepartner setzen zudem ebenfalls derartige Technologien ein, um Anzeigen für Sie zu schalten. Sie können die Nutzung von Cookies individuell auf Browserebene kontrollieren. Wenn Sie sich jedoch entscheiden, Cookies zu deaktivieren, kann dies Ihre Nutzung von bestimmten Features oder Funktionen unserer Website oder unserer Services einschränken. Weitere Informationen zu Cookies, zur Art und Weise ihrer Verwendung durch uns, zu mit uns kooperierenden Drittanbietern, die selbst Cookies einsetzen, und zur Steuerung von Cookies finden Sie im Abschnitt Cookie-Richtlinie und Ihre Wahlmöglichkeiten zu Werbung.

Daten aus Logdateien. Daten aus Logdateien werden von Ihrem Browser bzw. Ihrer Mobilanwendung bei jedem Besuch einer Website auf unserer Plattform automatisch übermittelt. Wenn Sie beispielsweise eine Glassdoor-Website aufrufen, zeichnen unsere Server automatisch bestimmte Informationen auf, die Ihr Browser sendet, sobald Sie eine beliebige Website besuchen. Diese Serverlogdateien umfassen Angaben wie Ihre Webanforderung, Ihre IP-Adresse (Internet Protocol), Verweis- und Ausgangsseiten und -URLs, die Anzahl der Klicks, Domänennamen, Einstiegsseiten und angezeigte Seiten.

Geräteinformationen. Wir erfassen Informationen zu dem Gerät, mit dem Sie auf die Plattform zugreifen. Hierzu gehören der Gerätetyp, das Betriebssystem, Einstellungen, eindeutige Gerätekennungen und die IP-Adresse. Ob wir diese Daten teilweise oder vollständig erfassen, hängt häufig vom Typ des verwendeten Geräts und den darauf konfigurierten Eigenschaften ab. So stehen beispielsweise je nachdem, ob Sie einen Mac oder einen PC, ein iPhone oder ein Android-Smartphone verwenden, unterschiedliche Arten von Informationen zur Verfügung. Wir erfassen den Gerätetyp und jegliche weitere Informationen, die Sie uns verfügbar machen, z. B. Ihren Benutzernamen, Ihren Standort oder Ihre E-Mail-Adresse. Ferner verwenden wir Software zur Mobilgeräteanalyse, um die Funktionalität unserer Mobilsoftware auf Ihrem Smartphone besser zu verstehen. Diese Software zeichnet Daten auf, wie etwa die Häufigkeit, mit der Sie die App verwenden, innerhalb der App auftretende Ereignisse, aggregierte Nutzungsdaten, Leistungsdaten und den Ort, von dem Sie die App heruntergeladen haben. Wir verknüpfen die Daten, die wir in der Analysesoftware speichern, nicht mit Angaben, die Sie innerhalb der App machen und die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Nutzung der Daten

Wir nutzen erfasste Daten, um unsere Dienstleistungen bereitstellen zu können. Damit wir unsere Dienstleistungen in optimaler Weise bereitstellen können (und dies uns überhaupt erst ermöglicht wird), ist es für uns unerlässlich, Daten erfassen und wie in der vorliegenden Richtlinie beschrieben nutzen zu können.

Ziel von Glassdoor ist es, Menschen in aller Welt bei der Suche nach ihrem Traumjob und ihrem Wunscharbeitgeber zu helfen. Da unsere angeschlossenen Unternehmen samt und sonders das Ziel teilen, Stellensuchende zu unterstützen und Arbeitgebern hochwertige Bewerber zu vermitteln, haben Glassdoor und die Glassdoor angeschlossenen Unternehmen das HR Tech Datenschutz-Center entwickelt. Zweck des HR Tech Datenschutz-Center ist es, unsere Nutzer über unsere angeschlossenen Unternehmen und darüber zu informieren, auf welche Weise wir Daten mit ihnen gemeinsam nutzen, um unseren Nutzern ein angemessenes Serviceangebot zu machen. Wir empfehlen Ihnen, das HR Tech Datenschutz-Center zu besuchen, um weitere Informationen zu erhalten. Zu den uns angeschlossenen Unternehmen gehören beispielsweise: Indeed, Simply Hired, Syft, Resume.com, Workopolis, Click IQ, Wowjobs, Engineerjobs, RescueMyResumes und Resumeperfector.

Als registrierter Nutzer unserer Plattform verarbeitet Glassdoor Ihre Informationen gemäß unserer vertraglichen Verpflichtungen basierend auf den Nutzungsbedingungen. Sollte dies nicht der Fall sein, dienen für die Verarbeitung alternative rechtliche Gründe als unsere Rechtsgrundlage (z. B. Einwilligung, gesetzliche Verpflichtung und berechtigtes Interesse), inklusive personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:

  • um Ihnen personalisierte Inhalte, Dienstleistungen und Dienstleistungsangebote von Glassdoor sowie weitere Werbeinhalte und -dienstleistungen zu vermitteln (so verwenden Glassdoor und seine angeschlossenen Unternehmen beispielsweise Ihren Such- und Browserverlauf – also etwa Stellenangebote, auf die Sie klicken –, Ihren Lebenslauf, Ihr Profil, Ihre Bewerbungsinformationen und Antworten auf Screeningfragen, um relevante Suchergebnisse zu ermitteln und Ihnen Jobs auf Glassdoor oder auf Websites von Glassdoor angeschlossenen Unternehmen zu empfehlen oder sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen und Sie über Stellen oder Unternehmen zu informieren, an denen Sie interessiert sein könnten, wobei wir hierzu auch Ihre IP-Adresse und Ihr Mobilgerät nutzen); im Sinne dieser Richtlinie bezeichnet der Begriff „angeschlossene Unternehmen“ jegliche Organisation, die jetzt oder in der Zukunft direkt oder indirekt Glassdoor kontrolliert, von Glassdoor kontrolliert wird oder der gemeinsamen Kontrolle von oder mit Glassdoor unterliegt. Zu diesem Zweck bezeichnet der Begriff „Kontrolle“, die Aktienmehrheit zu haben, oder das Recht und die Fähigkeit zur Geschäftsleitung;
  • um die Arbeitgeberberichte, Berichte von Vorstellungsgesprächen, Gehaltsberichte, und andere Inhalte, die Sie zum Wohle unserer anderen Nutzer zur Verfügung stellen, zu moderieren und anzuzeigen;
  • um die Funktionen, die Leistung und den Support der Glassdoor-Website und von Websites von Glassdoor angeschlossenen Unternehmen anzupassen und zu verbessern;
  • zur Kommunikation mit Ihnen bzw. zum Aufbau einer Kommunikation mit Ihnen (zu Werbezwecken oder zur Leistungserbringung) im Auftrag Dritter über Ihr Glassdoor-Konto oder andere Wege wie E-Mail, Telefon (einschließlich Mobiltelefon) oder auf dem Postweg, einschließlich der Nutzung der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten oder (in Ländern, in denen dies gesetzlich zulässig ist) von Dritten auf andere Weise bezogenen Kontaktdaten;
  • um Glassdoor oder einem Glassdoor angeschlossenen Unternehmen die Empfehlung eines Glassdoor-Nutzers (wie auch den Lebenslauf dieses Nutzers oder einen Auszug daraus) an einen auf Glassdoor oder bei einem Glassdoor angeschlossenen Unternehmen gehosteten Arbeitgeber unter Berücksichtigung der von Ihnen gesteuerten Sichtbarkeitseinstellungen zu erlauben (so ist Glassdoor beispielsweise zur Verwendung von Bewerbungsmaterial – einschließlich Lebensläufe und Antworten auf Screeningfragen – berechtigt, um zu ermitteln, ob Wörter im Lebenslauf oder in Antworten eines Stellensuchenden auf Screeningfragen mit Wörtern in einer Stellenanzeige oder einer Lebenslaufanfrage übereinstimmen und umgekehrt, und wir sind berechtigt, übereinstimmende von nicht übereinstimmenden Lebensläufen oder Antworten auf Screeningfragen zu trennen und diese Arbeitgebern als übereinstimmende bzw. nicht übereinstimmende Elemente vorzulegen);
  • um es Glassdoor zu ermöglichen, Glassdoor-Nutzer im Zusammenhang mit derartigen Empfehlungen nach Maßgabe der Sichtbarkeitseinstellungen, die Sie kontrollieren, zu kontaktieren;
  • um passende Werbung einschließlich interessensbasierter Werbung von uns und Dritten bereitzustellen, was bedeuten kann, dass wir Informationen, die sich nicht auf eine Person beziehen lassen, wie etwa Ihre Berufsbezeichnung, an werbende Dritte weitergeben;
  • um Ihre Bewerbung weiterzuleiten und Ihre Bewerbungsmaterialien zu speichern;
  • um Ihr gespeichertes Profil oder Ihren Lebenslauf – abhängig von Einstellungen zur Sichtbarkeit, die Sie kontrollieren – an Arbeitgeber weiterzugeben;
  • um es Glassdoor und Glassdoor angeschlossenen Unternehmen zu ermöglichen, Ihre personenbezogenen Daten zur Verbesserung interner Abläufe wie Erkennung und Vermeidung von Betrug und Spamming, Problembehebung, Datenanalyse, Tests, Forschung und Optimierung der Dienstleistungen zu verarbeiten (dies umfasst die Nutzung Ihrer IP-Adresse und von Informationen zu Ihrem Mobilgerät zur Diagnose von Problemen mit unserem Dienst und zur Administration der Plattform);
  • um aggregierte statistische Daten zu erstellen, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen und die wir vermarkten dürfen (z. B. verwenden wir Mobilgerätedaten und IP-Adressen zur Erstellung anonymisierter und aggregierter demografischer Daten);
  • für andere Zwecke, in die Sie im Rahmen der Verwendung der Glassdoor-Website gesondert einwilligen.

Beim Erfassen jeglicher Informationen, die keine Rückschlüsse auf Sie als konkrete natürliche Person zulassen („nicht personenbezogene Daten“) sind wir ungeachtet jedweder anderslautender Bestimmungen in der vorliegenden Richtlinie berechtigt, diese Daten zu beliebigen Zwecken zu nutzen und offenzulegen, sofern dies nicht gegen geltendes Recht verstößt. Beispiele für nicht personenbezogene Daten sind etwa Informationen zum physischen Standort, demografische Daten wie Geschlecht, Geburtsdatum, PLZ usw. oder sämtliche personenbezogene Daten, sofern sie anonymisiert oder aggregiert wurden. Wenn wir nicht personenbezogene Daten mit Ihren personenbezogenen Daten kombinieren (also beispielsweise Ihre PLZ mit Ihrem Namen), dann erfolgen Nutzung und Offenlegung dieser Daten als personenbezogene Daten gemäß der vorliegenden Richtlinie. Ähnlich erfolgen, wenn wir durch geltendes Recht gezwungen werden, bestimmte nicht personenbezogene Daten wie personenbezogene Daten zu behandeln, Nutzung und Offenlegung dieser Daten als personenbezogene Daten gemäß der vorliegenden Richtlinie.

Wie wir Informationen teilen/Empfänger

Wir legen Ihre personenbezogenen Daten Dritten gegenüber ausschließlich wie folgt offen:

  • Wir nehmen die Leistungen uns angeschlossener wie auch nicht angeschlossener Dienstleister weltweit (einschließlich Anbieter von Webservern, Cloudspeichersystemen, CRM-Systemen, E-Mail-Diensten, Content-Support-Teams, Marketingpartner, Werbepartner und andere) in Anspruch, um unsere Dienstleistungen erbringen und unser Geschäft unter strikter vertraglich vereinbarter Geheimhaltung führen zu können. Diese Unternehmen sind ausschließlich im für die Bereitstellung ihrer Dienstleistungen erforderlichen Maße autorisiert, Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen.
  • Wir sind ferner berechtigt, Ihre Daten mit Glassdoor angeschlossenen Unternehmen und namentlich mit jeder Rechtspersönlichkeit zu teilen, die Glassdoor direkt oder indirekt kontrolliert oder von Glassdoor kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle mit Glassdoor steht. Solche angeschlossenen Unternehmen verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder (1) auf unsere Anweisung hin als Verarbeiter im Rahmen eines Vertragsverhältnisses, (2) als separater Datenverantwortlicher Ihrer Informationen, wenn Sie zum Zeitpunkt der Erfassung oder Verarbeitung über deren Beziehung zu Ihnen informiert wurden oder (3) wann immer es unserer Ansicht nach dem Zweck legitimer Interessen dienlich ist und sofern dieser Zweck im Einklang mit solchen Zwecken steht, für die Sie uns Ihre personenbezogenen Daten überlassen haben. Diese Fälle und Verarbeitungsmaßnahmen sind oben im Abschnitt „Wie wir Informationen nutzen“ näher ausgeführt und umfassen auch Daten, die in die im Abschnitt „Uns von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten“ beschriebenen Kategorien fallen. Wir empfehlen Ihnen den Besuch des HR Tech Datenschutz-Center, um mehr zu erfahren.
  • Wir werden Daten ausschließlich offenlegen, wenn wir nach Treu und Glauben davon ausgehen, dass eine solche Offenlegung notwendig ist, (1) um geltende Gesetze einzuhalten oder Vorladungen, strafbewehrten Anordnungen oder gerichtlichen Entscheidungen Folge zu leisten (auch wenn wir uns das Recht vorbehalten, im Namen unserer Nutzer tätig zu werden, um deren Recht auf Anonymität zu verteidigen, sofern wir annehmen, dass hierzu eine begründete Rechtsgrundlage besteht, denn die ehrliche, rechtmäßige und anonyme freie Meinungsäußerung ist ein Eckpfeiler der Glassdoor-Mission, Transparenz am Arbeitsplatz anzustreben), (2) um unsere Glassdoor-Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen durchzusetzen, (3) wenn wir annehmen, dass eine Offenlegung notwendig oder angemessen ist, um Personenschäden oder finanzielle Verluste zu verhindern, oder in Verbindung mit einer Ermittlung wegen einer mutmaßlich oder tatsächlich rechtswidrigen Handlung, (4) in anderen Fällen, in denen wir dies als notwendig erachten und dies gesetzlich zulässig ist, um Eigentum und Rechte von uns, den Nutzern unserer Dienstleistungen, oder Dritten zu schützen und zu verteidigen, oder (5) im Rahmen geltenden Rechts die Erfordernisse der nationalen Sicherheit oder ähnliche Anforderungen zu erfüllen.
  • Bei einer Umstrukturierung oder einem Verkauf unseres Unternehmens oder seiner Vermögenswerte dürfen Ihre Daten unter der Voraussetzung offengelegt werden, dass der Käufer und seine angeschlossenen Unternehmen den in dieser Datenschutzrichtlinie festgelegten Verpflichtungen und der Einhaltung geltenden Rechts zustimmen.
  • Falls Sie sich für eine bestimmte Stelle über die Plattform bewerben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an den Arbeitgeber, bei dem Sie sich bewerben, oder an jegliche Anbieter weitergeben, mit denen der Arbeitgeber zusammenarbeitet, um Ihre Bewerbung zu verarbeiten.
  • Wir ermutigen Sie, Ihren Lebenslauf oder weitere Informationen in allgemein verfügbaren Formaten zur Verfügung zu stellen, die wir – abhängig von den Einstellungen zur Sichtbarkeit, die Sie kontrollieren – an Arbeitgeber übermitteln können (beispielsweise bei einer Schnellbewerbung ein statisches Image Ihres gespeicherten Profils).
  • Wir geben bestimmte Informationen weiter, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen, aber eindeutig in Bezug auf Ihre Nutzung der Plattform sind, wie etwa Stellenbezeichnungen, die Sie bei Ihrer Registrierung oder in Ihrem Profil angegeben haben. Bei der Weitergabe dieser Daten verknüpfen wir die Stellenbezeichnungen nicht mit Ihrem Namen, wenn wir diese Informationen Dritten (z. B. Werbetreibenden, Personalvermittlern oder Arbeitgebern) zur Verfügung stellen.
  • In jedem anderen Fall werden personenbezogene Daten ausschließlich mit Ihrer Zustimmung weitergegeben.
  • Wie in diesem Abschnitt beschrieben, ist Glassdoor berechtigt, Ihre Daten an unsere Partner weiterzugeben. Die Weitergabe dieser Daten kann möglicherweise einen „Verkauf“ im Sinne geltenden Rechts darstellen. Sobald wir mit der Weitergabe der Daten beginnen, können Sie dieser widersprechen. Zu diesem Zweck rufen Sie den Link „Meine personenbezogenen Daten nicht verkaufen“ im Fußbereich auf.

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Glassdoor

Glassdoor erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage verschiedener Rechtsgrundlagen, abhängig von der Art der bereitgestellten personenbezogenen Daten und der Art der Verarbeitung.

Vertragserfüllung

Ein Großteil der personenbezogenen Datenverarbeitung durch Glassdoor geschieht auf der Grundlage, dass diese für die Erfüllung unserer Vereinbarungen mit Ihnen erforderlich ist (dazu gehört Ihre Zustimmung zu unseren Nutzungsbedingungen und zu dieser Richtlinie), oder um auf Wunsch des Nutzers vor Abschluss einer solchen Vereinbarung Maßnahmen ergreifen zu können. Ein Beispiel hierfür ist die Weiterleitung der Bewerbung eines Jobsuchenden an einen Arbeitgeber.

Berechtigtes Interesse

Eine zweite Rechtsgrundlage, auf die sich Glassdoor für andere Arten der personenbezogenen Datenverarbeitung beruft, ist die Notwendigkeit für Zwecke von berechtigtem Interesse, die Glassdoor verfolgt. Dieses berechtigte Interesse kann das Versenden von Marketinginformationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen umfassen oder wenn Glassdoor der Meinung ist, dass Sie eine berechtigte Erwartung uns gegenüber haben, eine bestimmte Art der Datenverarbeitung in Ihrem Namen durchzuführen. Ein weiteres Beispiel ist die Weitergabe von personenbezogenen Daten an unsere angeschlossenen Unternehmen, wie oben im Abschnitt „Wie wir Informationen teilen/Empfänger“ beschrieben. Glassdoor wird sich nur auf einen solchen Rechtsgrund berufen, wenn eine Bewertung vorgenommen wurde, bei der die Interessen und Rechte und die Notwendigkeit der Verarbeitung gegeneinander abgewogen wurden, um Ihnen unsere Dienstleistungen, Produkte und Funktionen anbieten zu können.

Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung

Eine dritte Rechtsgrundlage, auf die sich für bestimmte Arten der Verarbeitung berufen wird, ist die Notwendigkeit, damit Glassdoor eine gesetzliche Verpflichtung einhalten kann. Ein Beispiel hierfür ist die Verpflichtung Glassdoors, Geschäftsunterlagen für einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren oder sie an einen Nutzer zu übermitteln, um die örtlichen gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Ein weiteres Beispiel ist die Erhebung von Daten zur beruflichen Chancengleichheit (oder ähnlichen Programmen in Ihrem Land) durch Glassdoor im Auftrag der Arbeitgeber im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Bewerbungen an Arbeitgeber über die Glassdoor-Plattform.

Einwilligung

In bestimmen begrenzten Situationen benötigt Glassdoor Ihre Einwilligung, um personenbezogene Daten zu verarbeiten. Wenn Glassdoor Ihre Einwilligung benötigt, um bestimmte personenbezogene Informationen zu erheben und zu verarbeiten, erfragen wir Ihre Einwilligung zum Zeitpunkt der Bereitstellung. Eine solche Verarbeitung wird nur dann durchgeführt, wenn die Einwilligung gesichert ist, es sei denn, Glassdoor verfügt über eine andere rechtliche Grundlage, auf die man sich stützen kann. Zum Beispiel kann Ihre Einwilligung eingeholt werden, wenn Sie Feedback an Glassdoor senden oder in bestimmten Fällen, in denen Sie eine Marketingnachricht oder eine andere Kommunikation mit Glassdoor initiieren. Sie können Ihre Einwilligung gegebenenfalls widerrufen, wie unten im Abschnitt „Andere wichtige Datenschutzinformationen“ beschrieben.

Die vorliegende Cookie-Richtlinie beschreibt wie Glassdoor Cookies und ähnliche Technologien einsetzt. Weitere Informationen zu unserem generellen Umgang mit personenbezogenen Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookies

Cookies sind kleine Datenpakete, die beim ersten Besuch einer Seite auf Ihrem Computer, Mobiltelefon oder einem anderen Gerät gespeichert werden. Wir verwenden Technologien wie Cookies, Web-Beacons, lokal freigegebene Objekte (so genannte „Flash-Cookies“), Mobilkennungen und ähnliche Technologien (zusammenfassend „Cookies“), mit deren Hilfe wir Sie auf der Plattform erkennen, die Nutzungsqualität für Sie verbessern, die Nutzung der Plattform nachvollziehen und Ihnen relevante Werbung anzeigen können. Cookies können auch von anderen Websites oder Diensten gesetzt werden, die Inhalte auf der von Ihnen besuchten Seite schalten. Um weitere Informationen über unsere Partner – beispielsweise Dienstleister aus den Bereichen Werbung, Marketing und Analyse (zusammenfassend „Werbepartner“) – und deren Nutzung von Cookies zu erhalten, klicken Sie hier. Nachdem Sie sich auf der Plattform registriert haben, sind wir berechtigt, Daten, die wir mithilfe von von uns oder von Partnern gesetzten Cookies erfassen, mit anderen Informationen zu verknüpfen, die wir von Ihnen erhalten haben. Die Überlassung Ihrer Daten durch Cookies ist freiwillig. Ausgenommen sind lediglich solche Cookies, die wir auf Ihrem Gerät setzen, weil wir sie für die Leistungserbringung durch unsere Plattform und unsere Dienstleistungen benötigen.

Welche Art Cookies setzen wir ein?

Wir verwenden zwei Arten von Cookies auf Glassdoor: „Sitzungscookies“ und „residente Cookies“. Sitzungscookies sind temporäre Cookies, die so lange auf Ihrem Gerät verbleiben, bis Sie die Plattform verlassen. Ein residenter Cookie hingegen verbleibt so lange auf Ihrem Gerät, bis Sie ihn manuell löschen. (Wie lange der Cookie aktiv bleibt, hängt von der Lebensdauer des jeweiligen Cookies und Ihren Browsereinstellungen ab.)

Wofür werden Cookies verwendet?

Cookies übermitteln Daten über Sie und Ihre Nutzung der Plattform, z. B. Ihren Browsertyp, Sucheinstellungen, Stellenbezeichnungen, Angaben zu Werbung, die Ihnen angezeigt wurde oder die Sie angeklickt haben, und Datum und Uhrzeit Ihrer Nutzung. Mit Ausnahme von ID-Cookies, die wir registrierten Konten zuordnen, um Betrug durch Mitglieder der Plattform auszuschließen, können Cookies bestimmte eindeutige Angaben wie etwa Stellenbezeichnungen enthalten, die Sie bei der Registrierung Ihres Profils angegeben haben. Diese sind jedoch nicht mit Ihrem Namen verknüpft. Wir verwenden vier Arten von Cookies: unbedingt erforderliche, funktionale sowie Analyse-Cookies und Cookies für Marketingzwecke. Sie können mit Hilfe unseres Tools zur Einwilligung in die Annahme von Cookies im Fußbereich unserer Website bewerten, in welche Kategorie die jeweiligen Cookies fallen.

Wir verwenden Cookies für folgende Zwecke:

ZweckErläuterung
AuthentifizierungWir verwenden Cookies, um festzustellen, ob Sie sich bei der Plattform angemeldet haben, und Ihre Anmeldung während Ihres Besuchs aufrecht zu erhalten, wenn Sie verschiedene Seiten besuchen.
SicherheitWir verwenden Cookies, um Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen und zu unterstützen, um Betrug zu verhindern, und, um Ihre Daten vor unberechtigten Zugriffen zu schützen.
Einstellungen und FunktionenWir verwenden Cookies, um Funktionen zu ermöglichen und Ihnen personalisierten Inhalt, wie etwa Ihre letzten Suchanfragen, bereitzustellen.
WerbungWir verwenden Cookies, um Werbung zu schalten, auszuwerten und zu verbessern, indem wir zum Beispiel Informationen über Sie nutzen, um Ihnen auf der Plattform wie auch außerhalb davon relevante Werbung anzuzeigen. Unsere Werbepartner sind berechtigt, mithilfe eines Cookies festzustellen, ob Ihnen eine Werbeanzeige bereits angezeigt wurde und welche Wirkung sie hatte, oder uns darüber zu informieren, wie Sie mit einer Werbung interagiert haben.
Analytik und LeistungWir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie unsere Besucher die Plattform nutzen, und, um die Leistung der Website zu überwachen. Diese Cookies helfen uns, Fehler zu erkennen und zu beheben, mehr Wissen über Dienste zu erlangen und diese zu verbessern, verschiedene Funktionen zu untersuchen und zu testen und zu beobachten, wie unsere Besucher auf unsere Websites gelangen.

Cookies für Marketingzwecke: Wahlmöglichkeiten bezüglich Werbung und Verwaltung von Cookies

Glassdoor bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Drittanbietern personalisierte, interessenbasierte Werbung an. Wir präsentieren Ihnen sowohl auf der Plattform als auch außerhalb davon möglicherweise Werbeanzeigen und messen deren Wirkung unter Verwendung folgender Daten:

  • Von Mitgliedern übermittelte Profildaten (z. B. Stellenbezeichnung, Tätigkeit, Ort, genehmigte Daten, die von Ihrem sozialen Netzwerk bereitgestellt werden)
  • Ihre Nutzung der Plattform (z. B. Suchverlauf, Klicks auf Stellenangebote oder Unternehmen, denen Sie folgen)
  • Informationen, die aus den oben beschriebenen Daten abgeleitet wurden (z. B. Stellenbezeichnungen aus einem Profil, um Branchen, Dauer der Betriebszugehörigkeit oder Vergütungsbandbreite abzuleiten)
  • IP-Adresse oder Standortdaten des Mobilgeräts (in dem Umfang, wie Sie die Positionsortung auf dem Gerät aktiviert haben)
  • Cookies (auf der Plattform und außerhalb davon), die Informationen von Werbepartnern enthalten können, mit deren Hilfe wir für Sie relevante Anzeigen schalten.

So arbeiten wir mit externen Werbepartnern

Bei der Kooperation mit unseren Werbepartnern, deren Zweck darin besteht, personalisierte und für Sie interessante Werbung zu schalten, geben wir keinerlei Daten weiter, die sie nutzen könnten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen oder mit Ihnen als konkreter Person zu verknüpfen, sofern Sie uns nicht dazu angewiesen haben (etwa durch Ausfüllen eines Kundenformulars in einer Anzeige oder Genehmigen der Präsentation Ihres Profils für Arbeitgeber). Ähnlich verwenden diese Werbepartner Informationen, die sie in einem Cookie in Ihrem Browser über Sie gespeichert haben, zwar dafür, uns beim Schalten einer relevanten Anzeige zu helfen, machen uns aber keine Daten zugänglich, mit denen wir Sie als Person identifizieren könnten.

Wir arbeiten mit Drittanbietern wie Google Analytics, um Analysedienste anzubieten, welche die auf Ihrem Gerät befindlichen Cookies nutzen, um die Wirkung von Werbung zu messen und allgemein den Verkehr zu Glassdoor zu erfassen. Ferner haben wir Google Analytics Demographics and Interest Reporting implementiert, mit dem sich Cookie-Informationen kategorisieren lassen, sodass wir und externe Dienstleister Werbung, die relevant und nützlich für Sie ist, auf der Plattform und verschiedenen Websites im gesamten Internet besser schalten können. Zusätzlich erhalten wir über ein Cookie auf einigen Websites unserer Arbeitgeberkunden aggregierte Daten zur Anzahl der Bewerbungen, die über diese Websites von Nutzern der Plattform eingereicht wurden.

Annehmen und Ablehnen von Cookies

Wie wir in unserem Cookie-Banner (für Nutzer in Gerichtsbarkeiten, in denen wir einen Banner zur Einwilligung anzeigen) sowie in unserem Tool zur Einwilligung in die Annahme von Cookies (im Fußbereich unserer Website) beschreiben, verwenden wir Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um unsere Leistungen für Sie zu erbringen. Diese Cookies können Sie auf der Plattform nicht ablehnen. Mit Hilfe unseres Tools zur Einwilligung in die Annahme von Cookies können Sie jederzeit alle Cookies bis auf die unbedingt erforderlichen oder bestimmte Kategorien von Cookies ablehnen (wie oben im Tool zur Einwilligung in die Annahme von Cookies beschrieben). Sie haben die Möglichkeit, das Speichern einiger (aber nicht aller) Cookies zu deaktivieren, indem Sie die Browsereinstellungen auf „Cookies ablehnen“ setzen. Dies kann allerdings die Nutzung der Website beeinträchtigen. Zudem können Sie Cookies in Ihren Browsereinstellungen steuern, verwalten und/oder löschen. Weitere Informationen über das Löschen und die Steuerung von Cookies finden Sie unter AboutCookies.org.

Wenn Sie die Standortdaten für die mobile Version der Plattform (einschließlich der Versionen, die als native Apps installiert werden) aktivieren, können wir Ihre Standortdaten nutzen, um ortsbezogene Werbung und Angebote für Unternehmen und Arbeitgeber in Ihrer Umgebung zu schalten. In diesen Fällen teilen wir Ihren Standort nicht dem Werbetreibenden oder dem Werbenetzwerk mit; vielmehr bieten wir dem Werbetreibenden oder dem Werbenetzwerk Mittel, um Werbung an Nutzer durchzuleiten, die sich in bestimmten Ländern und/oder Regionen befinden. Sie können die Standortdienste jederzeit in Ihren Privatsphäre-Einstellungen Ihres Geräts oder in den Einstellungen der native App von Glassdoor deaktivieren.

Cookies von Werbepartnern

Nachfolgend sind einige Möglichkeiten zur Verwaltung von Drittanbieter-Cookies beschrieben, die von unseren Werbepartnern eingesetzt werden:

Wenn Sie Glassdoor von einer Region aus besuchen, in der geltendes Recht die Einwilligung zur Verwendung von nicht unbedingt notwendigen Cookies erfordert, zeigen wir Ihnen einen Banner zur Cookie-Einwilligung an und erbitten Ihre Zustimmung. Sie können die Cookie-Einstellungen über unser Tool zur Einwilligung in die Annahme von Cookies festlegen, auf das Sie im Glassdoor-Fußbereich zugreifen können.

Ferner können Sie die Cookie-Platzierung oder gezielte Werbung durch externe Werbetreibende und Werbenetzwerke grundsätzlich ablehnen, indem Sie die folgenden Links besuchen: TRUSTe’s Opt-Out-Tool, Network Advertising Initiative, Digital Advertising Alliance, European Interactive Digital Advertising Alliance (für Nutzer in der EU), The Digital Advertising Alliance of Canada (für Nutzer in Kanada). Alternativ können Sie die Abmeldeanleitungen unserer Werbepartner befolgen, die hier aufgelistet sind. Sie werden weiterhin allgemeine Werbung von Unternehmen erhalten, die nicht von diesen Opt-Out-Hilfsmitteln erfasst sind.

Sie können das Tracking durch die Google Analytics und Google Analytics Demographics and Interest Reporting ablehnen, indem Sie die Seite Google Ads Settings besuchen oder das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen.

Bitte beachten Sie: Falls Werbung oder andere Funktionen auf der Plattform von Dritten bereitgestellt werden, können diese Dritten auch eigene Cookies gemäß ihren eigenen Datenschutzerklärungen und -richtlinien setzen und verwenden. Glassdoor hat keinen Zugriff auf diese Cookies und keine Möglichkeit, sie zu steuern. Zudem erhalten, wenn Sie auf durch Drittanbieter veröffentlichte Werbung reagieren oder Drittanbietern über die Plattform Informationen zur Verfügung stellen, diese Drittanbieter die betreffenden Informationen. Die Informationen unterliegen dann der jeweiligen Datenschutzerklärung der Drittanbieter.

„Do Not Track”-Signale

Zurzeit werden Do-Not-Track-Signale und ähnliche Einstellungen oder Mechanismen von uns nicht verarbeitet. Wenn Sie die Plattform verwenden, versuchen wir Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Nutzererfahrung zu bieten.

Andere wichtige Datenschutzinformationen

Ihre Datenschutzrechte

Glassdoor operiert weltweit und unterliegt daher einer Reihe von Datenschutzgesetzen, die unseren Nutzern verschiedene Datenschutzrechte einräumen. Wir haben entschieden, allen unseren Nutzern diese Datenschutzrechte unabhängig von ihrem jeweiligen Standort zu gewähren.

  • Wenn Sie im Rahmen der Ihnen zustehenden Datenrechte einen Antrag auf Zugriff, Berichtigung, Löschung, Export, Korrektur, Änderung oder Erfragen Ihrer personenbezogenen Daten stellen möchten, können Sie dies über unsere Seite für Datenschutzanfragen tun.
  • Darüber hinaus können Sie auf der Seite für Datenschutzanfragen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder uns zur Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auffordern.
  • Sie sind jederzeit berechtigt, sich von den Marketingnachrichten abzumelden, die wir Ihnen zusenden. Dieses Recht üben Sie aus, indem Sie auf den Link „Abbestellen“ oder „Abmelden“ in den Werbe-E-Mails klicken, die wir Ihnen zusenden. Registrierte Nutzer können ihre Kontoeinstellungen wie auch die Einstellung für Werbe-E-Mails wie nachfolgend unter „Wahlmöglichkeiten in Bezug auf personenbezogene Daten“ beschrieben verwalten. Wenn Sie kein registrierter Nutzer sind oder sich von anderen Marketingkanälen abmelden wollen (beispielsweise von postalischer Werbung oder Telemarketing), dann können Sie sich über die unter „Kontaktieren Sie uns“ angegebenen Kontaktdaten mit uns in Verbindung setzen.
  • Ebenso können Sie, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung erfasst und verarbeitet haben, Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Das Widerrufen Ihrer Zustimmung hat weder Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der von uns vor Ihrem Widerruf durchgeführten Verarbeitung noch auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Vertrauen auf andere Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung als die Zustimmung durchgeführt wurde. Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde über die Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Um weitere Informationen zu erhalten, setzen Sie sich bitte mit Ihrer lokalen Datenschutzbehörde in Verbindung.
  • Glassdoor verarbeitet Ihre Daten nicht, um automatisierte Entscheidungen über Sie zu treffen, die eine rechtliche oder andere wesentliche Auswirkung haben.

Benutzer, die die genannten Datenschutzrechte ausüben, unterliegen keinerlei Diskriminierung durch Glassdoor. Wir beantworten alle Anfragen, die wir von Einzelpersonen erhalten, die ihre Datenschutzrechte gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen ausüben möchten. Wir werden alle Anfragen innerhalb einer angemessenen Frist beantworten. Unbeschadet des Voranstehenden behalten wir uns das Recht vor, alle Daten in unseren Archiven vorzuhalten, die wir für notwendig erachten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen und unsere vertraglichen Regelungen durchzusetzen.

Wahlmöglichkeiten in Bezug auf personenbezogene Daten

Zusätzlich zu den vorgenannten Rechten können Sie, wenn Sie Einzelverbraucher und Mitglied bei Glassdoor sind, Ihre Kontoeinstellungen auf der Seite „Kontoeinstellungen“ auf der Plattform verwalten. Sie finden dort eine Möglichkeit, der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke zu widersprechen. Wenn Sie Arbeitgeber sind und ein Arbeitgeberkonto führen, können Sie Ihre Kontoeinstellungen auf der Seite „Kontoeinstellungen“ auf der Website „Glassdoor für Arbeitgeber“ verwalten. Arbeitgeber können hier klicken, um die Einstellungen für das E-Mail-Marketing durch Glassdoor zu verwalten.

Wir senden Ihnen Benachrichtigungen und, wenn und soweit Sie dem zugestimmt haben, Werbemitteilungen oder sonstige Nachrichten zu. Hierzu verwenden wir die Kontaktdaten (z. B. Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Mobilgerätenummer), die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, als Sie sich registriert oder bei uns Informationen angefordert haben. Sie können dem Empfang optionaler Nachrichten widersprechen, indem Sie die Anweisungen befolgen, die in jeder Nachricht enthalten sind. Außerdem können Sie den Empfang der meisten E-Mails, die Sie von uns erhalten, durch Bearbeiten Ihrer E-Mail-Einstellungen in den Einstellungen unter „Mein Konto” auf der Website steuern. Dem Bezug von Benachrichtigungs-E-Mails zu neuen Posts auf unseren verschiedenen Blogs müssen Sie separat widersprechen, indem Sie sich vom jeweiligen Blog abmelden. Mobile Push-Benachrichtigungen können Sie im Bereich „Ich“ der Mobil-App steuern.

Wir senden Ihnen dienstbezogene Mitteilungen zu, wenn wir annehmen, dass dies notwendig ist. Grundsätzlich können Sie dem Empfang dieser Mitteilungen, die nicht überwiegend werbender Art sind, nicht widersprechen. Wenn Sie diese Benachrichtigungen nicht erhalten möchten, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Konto zu deaktivieren. In manchen Fällen können Sie den Umfang der Informationen, die wir automatisch erheben, beschränken oder die Erhebung ganz unterbinden. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie die Erhebung solcher Informationen durch uns beschränken oder ganz unterbinden, beachten Sie bitte den Abschnitt Cookie-Richtlinie und Ihre Wahlmöglichkeiten zu Werbung.

Schließen Ihres Kontos

Falls Sie Ihr Konto schließen möchten, können Sie dies in Ihren Kontoeinstellungen auf der Plattform tun. Eine ausführliche Anleitung entnehmen Sie diesem Artikel in unserem Hilfebereich. Nach der Schließung des Kontos haben Sie keinen uneingeschränkten Zugriff mehr auf Gehaltsinformationen, Bewertungen und Fragen in Vorstellungsgesprächen. Jegliche von Ihnen geposteten Inhalte werden von der Plattform entfernt. Wir behalten uns jedoch vor, alle Daten aus einem geschlossenen Konto, die wir für notwendig erachten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen und unsere vertraglichen Regelungen durchzusetzen, in unseren Archiven vorzuhalten. Wenn Sie nach dem Schließen Ihres Kontos wissen möchten, welche personenbezogenen Daten wir vorhalten, können Sie gemäß Ihren oben dargelegten Rechten verfahren.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir halten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange vor, wie wir sie benötigen, um Ihnen die Plattform bereitzustellen und die in der vorliegenden Richtlinie beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Gleiches gilt auch für jeden, an den wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben und der Dienstleistungen in unserem Auftrag erbringt. Je nach Art der Informationen und ihrer Verwendung können sich Aufbewahrungspflichten erheblich unterscheiden. Bei uns basiert die Aufbewahrungsdauer auf folgenden Kriterien: gesetzlich vorgesehene Aufbewahrungszeiträume, anhängige oder mögliche Prozesse, unsere Rechte an geistigem Eigentum und Besitzrechte, vertragliche Anforderungen, betriebliche Vorgaben oder Erfordernisse und Archivierung. Sobald wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr nutzen müssen und es keinen Grund für uns gibt, sie zur Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Vorschriften, zur Beilegung von Streitigkeiten oder zur Durchsetzung unserer vertraglicher Regelungen vorzuhalten, werden wir sie entweder von unseren Systemen entfernen oder sie anonymisieren, sodass sie keine Rückschlüsse mehr auf Ihre Person zulassen.

Sicherheitsvorkehrungen

Sicherheit. Wir setzen physische, elektronische und verwaltungstechnische Maßnahmen ein, um Informationen, die wir online erheben, zu schützen. Dennoch kann kein Unternehmen Sicherheitsrisiken vollständig ausschließen, daher können wir keine Garantien für irgendeinen Teil unserer Dienste geben. Sie sind dafür verantwortlich, Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort geheim zu halten. Nachdem Sie sich bei uns registriert haben, werden wir Sie niemals nach Ihrem Kennwort fragen. Bitte erstellen Sie ein einmaliges Kennwort für Ihr Glassdoor-Konto und nutzen Sie es nicht für andere Webdienste oder Anwendungen. Teilen Sie Ihr Kennwort niemandem mit.

Hinweise für eine verantwortungsvolle Stellensuche. Wir überwachen die Plattform aktiv auf Stellenanzeigen, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen. Wenn wir betrügerische Handlungen erkennen, entfernen wir die Stellenanzeige von der Plattform. Dennoch können betrügerische Stellenanzeigen bisweilen auftreten. Deswegen empfehlen wir Ihnen dringend, bei Ihrer Stellensuche angemessene Vorsicht walten zu lassen. Bitte berücksichtigen Sie die folgenden Hinweise bei der Durchführung Ihrer Stellensuche:

  • Senden Sie kein Geld an potenzielle Arbeitgeber.
  • Geben Sie keine persönlichen oder finanziellen Informationen an einen neuen Arbeitgeber per E-Mail weiter.
  • Führen Sie keine Überweisungen für Ihren Arbeitgeber durch.
  • Vorsicht bei Stellenanzeigen, die Sie dazu auffordern, Ihren Lebenslauf an eine Adresse bei einem kostenfreien E-Mail-Dienst (z. B. Gmail, Yahoo usw.) zu senden.
  • Führen Sie keine sensiblen Informationen in Ihrem Lebenslauf auf, etwa Ihre Personalausweisnummer.
  • Seien Sie vorsichtig bei Stellenangeboten mit Rechtschreib- und Grammatikfehlern.
  • Scheint etwas zu gut, um wahr zu sein, dann ist in der Regel Vorsicht geboten.
  • Informieren Sie sich umfassend über alle Stellenangebote, die Sie interessieren.

Wenn Sie eine verdächtige Stellenanzeige entdecken, nehmen Sie bitte hier Kontakt mit uns auf.  Wenn Sie glauben, Sie könnten Opfer eines Betrugsversuchs geworden sein, wenden Sie sich umgehend an Ihre zuständige Polizeidienststelle und informieren Sie Glassdoor.

Datenschutz Minderjähriger

Um die Plattform zu verwenden oder darauf zuzugreifen, müssen Sie das 16. Lebensjahr vollendet haben oder, falls dieses höher liegt, die Volljährigkeit in Ihrer Gerichtsbarkeit erreicht haben. Ansonsten dürfen Sie die Plattform nicht verwenden. Falls Sie erfahren, dass ein Kind uns ohne elterliches Einverständnis personenbezogene Informationen zur Verfügung gestellt hat, kontaktieren Sie uns bitte hier. Wenn wir erfahren, dass ein Kind uns ohne elterliches Einverständnis personenbezogene Informationen zur Verfügung gestellt hat, entfernen wir diese Informationen und löschen das Konto des Kindes.

Datenkontrolle

Die von uns über die Plattform erfassten, verarbeiteten und/oder genutzten Informationen zu Ihrer Person werden von den am Anfang der vorliegenden Datenschutzrichtlinie beschriebenen Glassdoor-Rechtspersonen gehostet, gesteuert und mit Services versehen, wobei diese Tätigkeiten ggf. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und einschließlich der Vereinigten Staaten von Amerika ausgeführt werden. Datenschutzfunktionen und behördliche Rechte auf den Zugriff auf Ihre Daten in jenen Ländern können sich von denen in Ihrem Heimatland unterscheiden. Wir ergreifen zusätzliche Maßnahmen, wenn Daten bei der Übermittlung den EWR verlassen. Hierzu gehört die Einbindung der von der Europäischen Kommission genehmigten Musterklauseln in unsere Vereinbarungen mit Dritten, die Informationen außerhalb des EWR beziehen. Zudem verlassen wir uns bei der Übertragung von Daten in Länder außerhalb des EWR ggf. auf die Angemessenheitsentscheidungen der Europäischen Kommission zu bestimmten Ländern.

Sie können unseren Datenschutzbeauftragten, Felix Wittern von Fieldfisher, unter DPO @ Glassdoor.com erreichen (Leerzeichen vor dem E-Mail-Versand löschen).

Unser DSGVO-Vertreter kann hier kontaktiert werden oder unter folgender Adresse:

Glassdoor Hiring Solutions Ireland Ltd.
70 Sir John Rogerson’s Quay
Grand Canal Dock
Dublin 2, D02 R296
Ireland

Teilnahme am Privacy Shield

Glassdoor hat die Einhaltung des Privacy Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA sowie die Einhaltung des Privacy Shield-Abkommens zwischen der Schweiz und den USA zertifiziert. Glassdoor hat sich dazu verpflichtet, alle aus Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU), aus dem Vereinigten Königreich sowie aus der Schweiz erhaltenen personenbezogenen Daten im Vertrauen auf das jeweilige Privacy Shield Framework den anwendbaren Prinzipien des Frameworks zu unterziehen. Um mehr zu den Privacy Shield Frameworks zu erfahren, besuchen Sie bitte die Privacy Shield-Liste des U.S. Department of Commerce unter https://www.privacyshield.gov/list.

Glassdoor ist verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die es unter jedem Privacy Shield Framework erhält und anschließend an einen Dritten weiterleitet, wobei es als Vertreter an seiner Stelle agiert. Glassdoor steht für alle Weiterleitungen von personenbezogenen Daten aus der EU und der Schweiz im Einklang mit den Privacy Shield-Prinzipien, einschließlich der Haftungsregelungen zur Weiterleitung.

In Bezug auf personenbezogene Daten, die entsprechend der Privacy Shield Frameworks erhalten oder weitergeleitet werden, unterliegt Glassdoor den regulatorischen Durchsetzungsbefugnissen der U.S. Federal Trade Commission. In bestimmten Fällen kann Glassdoor dazu verpflichtet sein, personenbezogene Daten als Antwort auf gesetzliche Anfragen von öffentlichen Behörden herauszugeben, einschließlich des Zwecks, Anforderungen zur nationalen Sicherheit oder gesetzliche Anforderungen einzuhalten.

Wen Sie ungelöste Bedenken zu Datenschutz oder Datennutzung haben, die wir nicht zufriedenstellend angesprochen haben, setzen Sie sich bitte (kostenlos) mit unserem Streitschlichtungsanbieter in den USA unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request in Verbindung.

Unter bestimmten Bedingungen, die ausführlich auf der Privacy Shield-Website unter https://www.privacyshield.gov/article?id=How-to-Submit-a-Complaint beschrieben werden, sind Sie berechtigt, ein verbindliches Schlichtungsverfahren zu berufen, wenn andere Streitbeilegungsverfahren erschöpft wurden.

Aktualisierung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir sind berechtigt, die vorliegende Richtlinie gelegentlich zu überarbeiten. Hierzu stellen wir eine aktualisierte Version der Richtlinie auf der Plattform ein. Die überarbeitete Richtlinie ist unmittelbar wirksam für nicht registrierte Nutzer und Nutzer, die am oder nach dem Überarbeitungsdatum Konten registrieren oder die Richtlinie anderweitig akzeptieren. Für Nutzer, die Konten bereits vor dem Datum der Überarbeitung registriert haben, wird sie ebenfalls unmittelbar wirksam, jedoch können diese Nutzer der neuen Richtlinie innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Datum der Überarbeitung widersprechen. Wenn wir eine Änderung vornehmen, die unserer Ansicht nach Ihre Rechte in wesentlichem Maße beschneidet oder den Umfang Ihrer Pflichten vergrößert, werden wir Sie vor dem Inkrafttreten der Änderung per E-Mail (an die E-Mail-Adresse, die in Ihrem Konto hinterlegt ist) oder über eine Benachrichtigung auf dieser Website entsprechend informieren. Auch unter anderen Umständen weisen wir möglicherweise auf Änderungen hin. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um sich über den aktuellen Stand unserer Datenschutzpraktiken zu informieren. Ihre fortdauernde Nutzung der Plattform unterliegt der jeweils gültigen Version der vorliegenden Richtlinie. Wenn Sie der Richtlinie widersprechen, nachdem diese für Sie wirksam geworden ist, sind Sie nicht länger berechtigt, die Plattform zu nutzen. Die vorherige Version der Richtlinie finden Sie hier.

Kontakt

Falls Sie Fragen oder Anregungen zur vorliegenden Richtlinie haben, nehmen Sie bitte hier Kontakt mit uns auf.

Glassdoor Inc.
Attn: Legal Department
100 Shoreline Highway
Mill Valley, CA 94941
USA